Schlagwort: Krise

Das Kapital zerstört Europa, oder: Solidarität mit Griechenland – gerade jetzt!

17. Juli 2015  Politik

Nach dem Referendum gegen das Spardiktat von Internationalem Währungsfonds (IWF), Europäischer Zentralbank (EZB) und EU-Kommission, bei dem die griechische Bevölkerung mit klarer Mehrheit der Regierung von Alexis Tsipras den Rücken gestärkt hat, haben die Spitzen der EU eine Woche später dem griechischen Ministerpräsidenten und seinem Land verschärfte Bedingungen für ein neues finanzielles „Hilfspaket“ diktiert.

Diese werden von den Betroffenen nicht nur als tiefe Demütigung empfunden, sondern sie bedeuten auch die Abkehr von Werten, die die Einigung Europas beflügelt haben. mehr »

„Hurra, Angela Merkel darf Europa weiter kaputt machen!“

31. Oktober 2013  Videos


mehr »

WASGibt’s – Ausgabe Nr. 10

01. Mai 2009  Zeitung

zeitung_07

Die gesamte Ausgabe als PDF herunterladen.

Zur gegenwärtigen Wirtschafts- und Finanzkrise

23. April 2009  Politik

Wir lassen uns keinen Sand in die Augen streuen!

Der Bankencrash vom vergangenen Jahr, dessen Folgen noch lange zu spüren sein werden, hat inzwischen die Realwirtschaft voll erfasst: Experten sagen für das laufende Jahr ein „Minuswachstum“ (schönes Unwort!) von bis zu acht Prozent voraus. Hiobsbotschaften aus allen Branchen der Wirtschaft, vor allem aus der Autoindustrie, häufen sich. mehr »

Lesetipp: Krise unterschätzt: Massives Konjunkturprogramm erforderlich

14. November 2008  Literatur

Die ARBEITSGRUPPE ALTERNATIVE WIRTSCHAFTSPOLITIK hat im November 2008 ein SONDERMEMORANDUM zur aktuellen Krise verfasst. Sie finden es hier als PDF.

Der Staat stützt die Banken – wer profitiert von der Finanzkrise?

10. November 2008  Politik

In einem beispiellosen Eilverfahren wurde im Oktober d.J. von Kanzlerin Merkel und Finanzminister Steinbrück ein Gesetz durch den Bundestag und die Länderkammer gepeitscht, das Banken, die sich im globalen Kasino verzockt haben, Bürgschaften und Kredite in Höhe bis zu 500 Milliarden Euro garantieren soll. Vergessen waren mit einem Mal alle Vorstellungen von Haushaltskonsolidierung; zur Rettung der Banken „muss“ der Staat das Steuergeld der Bürger verbraten und notfalls neue Schulden in astronomischer Höhe auf sich nehmen. mehr »