Gedenken an Bruno Engelhardt

30. April 2014  Archiv
Geschrieben von Redaktion

Unser aller geschätzter Genosse, Freund und Landesgeschäftsführer Bruno Engelhardt ist am 25. April verstorben. Er hatte sich einer schweren Operation unterzogen, die er nicht überlebte.

Wir sind alle fassungslos ob dieser schlimmen Nachricht und es ist ein großer Schlag für uns alle. Wir trauern um ihn. Er wird eine große Lücke hinterlassen – sowohl politisch, als auch persönlich!

Bruno Engelhardt

Brunos Leben war von Jugend an geprägt vom Kampf für mehr Demokratie, gegen faschistische Umtriebe, gegen Krieg und für den Sozialismus. Das hat sein Leben bestimmt. Oft bis zur Selbstaufgabe hat er der linken Idee gedient, dabei sind seine eigenen Bedürfnisse oft zu kurz gekommen.

Als Landesgeschäftsführer der LINKEN. Bayern hat er sich große Verdienste errungen. Er hat uns in den letzten Wahlkämpfen begleitet und mitgeholfen den Landesverband voranzubringen.

Er hatte für jede und jeden innerhalb und außerhalb der Partei ein offenes Ohr und dies auch zu den ungewöhnlichsten Zeiten. Er war bekannt und beliebt, auch außerhalb der Partei, auch bei Bündnispartnern und bei politischen Konkurrenten war er höchst anerkannt.

Wir trauern mit seiner Lebensgefährtin Vera und mit seinem Sohn und den Enkeln.
DIE LINKE. Kreisverband Schwabach-Roth


Hinterlasse einen Kommentar