Schlagwort: Nationalsozialismus

Ukraine: Nationalismus und extreme Rechte

26. Mai 2022  International

Quelle: VVN, Twitter

Die Lage der Linken in der Ukraine sowie rechtsextreme Bewegungen damals und heute waren Schwerpunkte der Veranstaltung „Ukrainischer Nationalismus, Geschichtspolitik und die Bedeutung der extremen Rechten in der Ukraine“. Diese war Teil der Reihe „Nationalismus und Geschichtsrevisionismus“, die von der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen (VVN-BdA) organisiert wurde.

Mehr »

Die Rechte und der Ukrainekrieg

15. Mai 2022  International

Quelle: Twitter, VVN-BdA

Eine Spaltung der deutschsprachigen Rechten im Zuge des Ukrainekrieges ist möglich. Zu diesem Ergebnis kamen deutsche und österreichische Rechtsextremismus-Expert*innen bei der Veranstaltungsreihe „Nationalismus und Geschichtsrevisionismus“ der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen (VVN-BdA).

Mehr »

Roth: 8. Mai – Tag der Befreiung im Krieg

11. Mai 2022  Regional

Erinnern an die Soldaten der sowjetischen Teilrepubliken, die zusammen mit US-amerikanischen, britischen und französischen Truppen vor 77 Jahren den deutschen Nationalsozialismus besiegten. Betroffenheit, dass deren Nachfahren aus Russland heute den Krieg in die Ukraine tragen. Das waren Gedanken, die bei der parteiübergreifenden Gedenkveranstaltung am Rother Marktplatz zum Ausdruck gebracht wurden.

Mehr »

RosaLux-History: Die Kommunistische Internationale

01. März 2022  Geschichte

Plakat „Es lebe die Dritte Kommunistische Internationale!“, ca. 1920 (Digitale Bibliothek Gallica, ID btv1b9017905xj)

Von Lenin als verlängerter Arm der Bolschewiki gegründet, von Stalin durch „politische Säuberungen“ ausgedünnt und 1943 schließlich aufgelöst – die Geschichte der Kommunistischen Internationalen (Komintern) war Thema in der 15. Folge von RosaLux-History.

Mehr »

Vergessene NS-Opfergruppen: „Asoziale“ und „Berufsverbrecher“

15. Februar 2022  Geschichte

Prof. Dr. Frank Nonnenmacher bei seinem Vortrag in Fürth

Über die vergessene Opfergruppe der „Asozialen“ und „Berufsverbrecher“ im Nationalsozialismus berichtete Prof. Dr. Frank Nonnenmacher am Beispiel seines Onkels im Jüdischen Museum Fürth. Die Veranstaltung entstand in Zusammenarbeit mit dem Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen (VVN-BdA).

Mehr »