Schlagwort: Rechtsextremismus

Mit Gummibärchen gegen braunen Müll

17. September 2021  Regional

Guter Nahverkehr, Kampf gegen Lobbyist*innen und rechte Parteien waren Themen, die am Schwabacher Marktplatz an uns herangetragen wurden. Tatkräftige Unterstützung erhielten wir von unserer Bundestagskandidatin Kathrin Flach Gomez (Wahlkreis Nürnberg-Süd/Schwabach).

Weiterlesen »

„Linksruck verhindern“ – Der Spanische Bürgerkrieg

16. September 2021  Geschichte

Flagge der II. Spanischen Republik (Quelle: Wikipedia)

Der Spanische Bürgerkrieg (1936-1939) galt vielen seiner Zeitzeug*innen als gnadenloser Stellvertreterkrieg zwischen Faschismus und Demokratie. Doch fand keine der europäischen Demokratien den Mut, die junge Republik gegen die Truppen Hitlers, Mussolinis und Francos zu unterstützen. Zu groß war die Angst der etablierten Staatsmänner vor einem „Linksruck“ auf der Iberischen Halbinsel. 1939 erkannten London und Paris Franco als Führer Spaniens an. Dass er im gleichen Moment tausende Menschen erschießen ließ, interessierte nicht. Besser Faschismus als Sozialismus, lautete das Kalkül der kapitalistischen Westmächte.

Weiterlesen »

Demokratische Parteien gegen Rechtsextremismus

10. September 2021  Regional

Allianz gegen Rechts: (vlnr.: Jan Plobner, Stephan Doll, Tessa Ganserer, Marco Preißinger, Titus Schüller, Nicht auf dem Bild: Daniel Frank)

In großer Einigkeit berichteten Kandidat*innen zur Bundestagswahl über persönliche Erfahrungen mit Rechtsextremismus und erklärten ihre Pläne, um gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit vorzugehen. Eingeladen hatte die Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg Vertreter*innen von CSU, FDP, Grüne, Linke und SPD.

Weiterlesen »

8. Mai – Tag der Befreiung

10. Mai 2021  Regional

In Roth gedachte ein parteiübergreifendes Bündnis dem 76. Jahrestag der Befreiung vom Nazi-Regime. Die Verlesung aus der Briefkorrespondenz über Zwangsarbeiterinnen verdeutlichte die Skrupellosigkeit und menschenverachtende Grausamkeit, mit der der NS-Staat die Endlösung“ und seine Politik der „Vernichtung durch Arbeit“ vorantrieb, an der sich auch Unternehmen beteiligten. Familienmitglieder von Auschwitz-Häftlingen mahnten alle Anwesenden: Nie wieder Krieg, Ausgrenzung und Rechtsextremismus!

Weiterlesen »

Bündnis in Roth gedenkt Opfern von Rechtsextremismus

02. Mai 2021  Regional

Aufruf zur Gedenkveranstaltung am 08.05.2021 in Roth

Am Samstag, den 8. Mai ist auf dem Marktplatz in Roth von 14 bis 16:00 Uhr eine Gedenkveranstaltung für Opfer rechtsextremer Gewalt geplant.

Am 8. Mai 2021 jährt sich die Befreiung Deutschlands von nationalsozialistischen Regime zum 76. Mal. Vorangegangen war ein von deutschem Boden ausgehender Vernichtungskrieg. Dessen rassische Ideologie fielen in der Shoah über 6 Millionen Jüd*innen zum Opfer, 500 000 Sinti und Roma, tausende Homosexuelle oder politisch Andersdenkende. Über 45 Millionen Zivilisten oder Soldaten mussten wegen des Rassenwahns sterben.

Weiterlesen »