Schlagwort: Wohnungen

Demokratischer Sozialismus: Reform und Revolution

28. Januar 2023  Politik

Demonstration der Bürgerinitiative „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ (Sushugah CC BY-SA 4.0)

Ein Zusammenspiel von Reform und revolutionären Veränderungen ist nötig, um zu einer solidarischen Gesellschaft zu gelangen. Dies war die Kernaussage eines Vortrags von Dieter Klein. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Mehr »

Kommunalpolitik in Brasilien und Brandenburg

16. Dezember 2022  Global

Zivilgesellschaftliches Engagement in Brasilien und ehrenamtliche Bürgermeister in Brandenburg waren das Thema der sechsten Folge von Lux.local. Der Podcast der Rosa-Luxemburg-Stiftung beschäftigt sich mit kommunalpolitischer Arbeit in der ganzen Welt.

Mehr »

Rosa Luxemburg: Damals und heute

30. August 2022  Geschichte

Foto von Rosa Luxemburg (RLS-Archiv, Umschlag von Brie; Schütrumpf (2021): Rosa Luxemburg. Eine revolutionäre Marxistin an den Grenzen des Marxismus)

Eine kontroverse Sichtweise auf Rosa Luxemburg, aber auch die Bedeutung politischer Bildung waren zentrale Botschaften zum 150. Geburtstag der Revolutionärin. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrheinwestfalen richtete zum Jubiläum eine Konferenz aus.

Mehr »

Die sozial-ökologische Transformation gestalten

03. August 2022  Politik

Quelle: Linksfraktion Thüringen

Gefahren des kapitalistischen Raubbaus für unser Weltklima und notwendige Klimafolgen-Anpassungsmaßnahmen waren Thema bei einer Diskussion der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Personen aus Politik, Wissenschaft und sozialen Bewegungen erörterten, wie eine linke sozial-ökologische Transformation aussehen könnte.

Mehr »

Kommunismus. Ein schillerndes Gespenst

27. Juli 2022  Gesellschaft

Das Gespenst des Kommunismus aus „Die Würfel-WG“ (Spiel von Marc-Uwe Kling)

Kommunismus als radikaldemokratische Gesellschaft anstelle des Recht des Reicheren, aber auch die Gefahren eines autoritären Zwangssystem waren Thema bei Deutschlandfunk. Unter dem Titel „Kommunismus. Ein schillerndes Gespenst“ diskutierten eine Autorin, eine Verlegerin sowie ein Historiker über ihr Verständnis von Marx‘ Vermächtnis.

Mehr »