Schlagwort: Klima

EU: Der elektrifizierte Kapitalismus

22. April 2024  Europa

Blick über die Greenbushes Mine, West-Australien. In ihr wird Lithium abgebaut. (Wikimedia Orderinchaos, CC BY-SA 4.0)

Kritik an der Elektrifizierung des Kapitalismus durch den European Green New Deal und den weiter voranschreitenden Raubbau, anstatt auf Ressourcen- und Emissionseinsparungen zu setzen, war die Kernbotschaft von Birgit Mahnkopf. Ihr Vortrag „Zur Kritik des «Green Deal» und der «geopolitischen» EU“ wurde von der Rosa-Luxemburg-Stiftung organisiert.

Mehr »

Wie rechtsextrem ist Deutschland?

20. April 2024  Gesellschaft

Neonazi-Demonstration am 2. April 2005 in München mit nachgeahmter Reichsdienstflagge des Deutschen Kaiserreichs (vorne). (Wikimedia Rufus46, CC BY-SA 3.0)

Wie stark rechtsextreme Einstellungen in der deutschen Bevölkerung verankert sind, erhebt die aktuelle Mitte-Studie 2022/23 („Die distanzierte Mitte). Ihre Ergebnisse wurden im Rahmen eines Vortrags bei der Stiftung Demokratie Saarland vorgestellt.

Mehr »

Schuldenbremse oder Zukunftsinvestition?

04. April 2024  Politik

Eisenbahn-Brücken als Teil der Infrastruktur müssen kontinuierlich erneuert werden. Hier die 1911 erbaute Erbacher Brücke, Deutschlands erste Betonbrücke im Westerwald (Wikimedia, MSM FOTO-TEAM, CC BY-SA 4.0).

Die Überwindung der Schuldenbremse, um dringend notwendige Investitionen zur sozial-ökologischen Transformation der Gesellschaft zu ermöglichen, war Thema bei der Veranstaltung „Die Haushalts- und Finanzpolitik der Ampel“. Diese wurde von der Rosa-Luxemburg-Stiftung organisiert.

Mehr »

Feministische Außenpolitik im Krieg?

30. März 2024  Politik

Die schwedische Außenministerin Margot Wallström prägte den Begriff der „feministischen Außenpolitik“. Das Foto zeigt sie bei dem Empfang der US-Botschafterin in Schweden, Azita Raji, im Jahr 2016 (Quelle: US Embassy Sweden, CC BY 2.0)

Die Frage, ob eine feministische Politik in Zeiten des Ukraine-Krieges möglich sei, beschäftigte die Diskutant*innen bei der Veranstaltung „Schnittmenge Militarisierung? Feministische Außenpolitik in Kriegszeiten“. Diese wurde von Medico International organisiert.

Mehr »

Walter Benjamin und der Kapitalismus

18. März 2024  Gesellschaft

Grafik: Rosa-Luxemburg-Stiftung, CC BY 3.0

Einkaufsmeilen als eine Traumwelt, aus der es zu erwachen gilt, um die Gesellschaft hin zu einer echten Bedürfnisbefriedigung zu organisieren – das ist die Botschaft, die Walter Benjamin in seinem unvollendet gebliebenen „Passagenwerk“ vermittelt. Die siebte Folge des Theorie-Podcasts der Rosa-Luxemburg-Stiftung beschäftigte sich mit dem Vertreter der Frankfurter Schule.

Mehr »