Schlagwort: Armut

Linke Forderungen für die Rente

17. August 2022  Politik

Gegen die Rente mit 67 Jahre, stattdessen eine leichte Anhebung der Beiträge und eine Erwerbstätigenversicherung, in die auch Abgeordnete und Selbstständig einzahlen, lauteten die Forderungen von Matthias Birkwald. Der Rentenexperte referierte bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrheinwestfalen zur aktuellen Situation unter der Ampel-Regierung.

Mehr »

Georg Büchner: Friede den Hütten! Krieg den Palästen!

13. Juli 2022  Geschichte

Porträt von Georg Büchner (um 1835). Undatierte Bleistiftzeichnung des Darmstädter Theatermalers Philipp August Joseph Hoffmann (1807 bis 1883).

Wir leben in einer Klassengesellschaft, in der die Reichen einen Krieg gegen die Armen führen. Zu dieser Erkenntnis kam 1832 schon der Literat und Revolutionär Georg Büchner. Hans Otto Rößer stellte den Schriftsteller in seinem Vortrag „Radikale Politik in trüben Zeiten“ in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen vor.

Mehr »

Armut sichtbar machen

24. Juni 2022  Politik

Kritik an der Ampel-Regierung, zu wenig gegen Armut in Deutschland zu tun und der Versuch, von Armut Betroffene wieder „sprachfähig“ und „sichtbar“ zu machen. Darum ging es bei der Diskussion „13,4 Millionen – unsichtbare Armut“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Mehr »

Europas Kolonien: Gewinnsucht und Ausbeutung

14. Juni 2022  Geschichte

Kolonien um 1920 (Randomastwriter, CC BY-SA 3.0)

Kolonien zur Bereicherung skrupelloser Privatpersonen dank der Zusammenarbeit europäischer und indigener Eliten. So charakterisierte Prof. em. Dr. Wolfgang Reinhard die europäische Unterwerfung der Welt bei einem Vortrag der Stiftung Demokratie Saarland.

Mehr »

Die Reichen, die Armen und die Umwelt

07. Juni 2022  Global

Datenquelle: ORF

Aktuell gibt es weltweit 2.668 Milliardär*innen, in Nürnberg stieg die Zahl der Tafel-Bedürftigen auf 10.000. DIE ZEIT ging der Frage nach, welche Folgen die soziale Ungleichheit für das Weltklima hat.

Mehr »