Schlagwort: Solidarität

Demokratischer Sozialismus: Reform und Revolution

28. Januar 2023  Politik

Demonstration der Bürgerinitiative „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ (Sushugah CC BY-SA 4.0)

Ein Zusammenspiel von Reform und revolutionären Veränderungen ist nötig, um zu einer solidarischen Gesellschaft zu gelangen. Dies war die Kernaussage eines Vortrags von Dieter Klein. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Mehr »

Spaltet der Ukrainekrieg die Linke?

12. Januar 2023  International

Ingar Solty, Referent für Friedens- und Sicherheitspolitik (Quelle: RLS)

Die innerparteilichen Differenzen der Linken im Zuge des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine, aber auch mögliche Lösungsansätze, wie man dem Sterben Einhalt gebieten kann, waren Thema der Veranstaltungsreihe „Eine Frage von Krieg und Frieden“. Organisiert wurde diese von der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS).

Mehr »

Alexander Häusler: Rechtsextremismus und Rechtspopulismus

21. Dezember 2022  Gesellschaft

Logos von Identitärer Bewegung, AfD, des Instituts für Staatspolitik und Ein Prozent (alle gemeinfrei)

Neonazistische Parteien von früher und milieuübergreifender Rechtsextremismus von heute waren Schwerpunkt des Vortrags „Neue Entwicklungen im Rechtsextremismus und Rechtspopulismus“. Dieser war Teil einer Tagung des Deutschen Hygiene-Museums Dresden.

Mehr »

Rosa Luxemburg und die Eigentumsfrage

16. November 2022  Gesellschaft

Stickbild mit Porträt von Adolf Geck (Quelle: Museum im Ritterhaus Offenburg CC BY-NC-SA)

Die Entwicklung von Gemeingütern hin zu Privateigentum sowie die Notwendigkeit gesellschaftlicher Kontrolle von Unternehmen und Betrieben thematisierte Sabine Nuss in einem Vortrag. Mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung sprach sie über „Rosa Luxemburgs Gedanken zum Eigentum“.

Mehr »

Warum Marxist*in sein?

25. Oktober 2022  Politik

Quelle: Rosa-Luxemburg-Stiftung

Starke Bezüge zum Feminismus sowie eine kontinuierliche Kritik des autoritären Kommunismus. Dies mache das Wesen des Marxismus aus. Auf der Veranstaltung „Warum Marxist*in sein?“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung ging es um persönliche und geschichtliche Bezüge der Lehre von Marx.

Mehr »