Schlagwort: Mieten

Rosalux History: Die Pariser Kommune

06. Mai 2022  Geschichte

Straße der Pariser Kommune, Berlin (Foto: Hienafant, CC BY-SA 4.0)

Die großen Hoffnungen in die erste Arbeiter*innen-Republik der Menschheitsgeschichte sowie deren blutiger Untergang waren Thema in der Rosalux History-Folge „150 Jahre Pariser Kommune“. Schwerpunkte waren die historischen Ursachen, der Verlauf der revolutionären Erhebung und die Auswirkungen für die Kunst der Gegenwart.

Mehr »

Miete: Alternativen zu privaten Wohnungskonzernen

28. Februar 2022  Politik

Andrej Holm (Inst. f. Soziologie, HU Berlin) (Foto: Stephan Röhl. CC BY-SA 2.0)

Neue Wohnformen, eine dauerhafte Förderung kommunaler Träger sowie gemeinnützige Wohnungsunternehmen nach dem Vorbild Österreichs sind Alternativen zu astronomischen Mietpreisen und privaten Wohnkonzernen. Dies erläuterte der Stadtsoziologe Andrej Holm im Podcast „Ausnahme & Zustand #42“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Mehr »

Louise Michel: Frauenbefreiung und Revolution

15. November 2021  Geschichte

Kolorierte Fotografie von Louise Michel, etwa 1880

Ihr Kampf in der Pariser Kommune (1871), das Eintreten für Frauenrechte und Antikolonialismus machten Louise Michel (1830-1905) in Frankreich zu einer bekannten Persönlichkeit. Florence Hervé stellt die Revolutionärin in ihrem Buch „Louise Michel oder: Die Liebe zur Revolution“ nun auch dem deutschen Publikum vor.

Mehr »

Wohnen im Haifischbecken

27. Juli 2021  Politik

„Die großen Fische fressen die kleinen“ von Pieter Bruegel d. Ä., 1556

Schon die niederländischen Meister des 16. Jahrhunderts wie Hieronymus Bosch oder Pieter Bruegel d. Ä. verewigten den Spruch „Die großen Fische fressen die kleinen“ auf ihren Gemälden. Welche Auswirkungen das Schwimmen mit Miethaien wie Vonovia und Deutsche Wohnen für Mieter:innen hat, war Thema einer Veranstaltung des Erlanger Mieterinnen- und Mietervereins.

Mehr »

Mietenhöhe in Roth? Stadt fehlt konkreter Überblick!

26. April 2021  Regional

Auf eine umfassende Anfrage der Partei die Linke in Zusammenarbeit mit der Partei und den Grünen vom 25.11.2020 kann die Stadt Roth kaum Antworten geben. Susanne Horn (Die Linke) äußert sich zu der Anfrage der Partei die Linke in Zusammenarbeit mit Die PARTEI und den Grünen deutlich: „In Roth scheint man mietenpolitische Entscheidungen im Blindflug zu treffen. Anders kann ich mir nicht erklären, dass die Stadt sich nicht ansatzweise mit Fragen befasst, deren Antworten wichtig wären, um die Situation für Mieterinnen zu verbessern. Diese Wissenslücke kann als ein Zeichen für eine über Jahre hinweg verpasste Chance zum aktiven Mieterinnenschutz gesehen werden.“

Mehr »