Beiträge vom November 2021

Angestellte fordern faire Bezahlung

30. November 2021  Politik

Bis zu 500 Angestellte im Öffentlichen Dienst demonstrierten in Erlangen mit einem dritten Warnstreik. Ihre Forderungen waren eine bessere Bezahlung sowie die Abkehr vom neoliberalen, gewinnorientierten Gesundheitssystem.

Weiterlesen »

Schutzraum für Frauen: das Autonome Frauenhaus Erlangen

27. November 2021  Regional, Unkategoisiert

Angstfrei schlafen und selbstbestimmt leben sind die Kernanliegen des Autonomen Frauenhaus Erlangen. Bei einem Vortrag der Erlanger Linken sprach die frühere Frauenhausmitarbeiterin Gudrun Bußmann auch aktuelle Probleme an.

Weiterlesen »

Streik ist erlebte Demokratie

19. November 2021  Politik

Quelle: Berliner Krankenhausbewegung

Über die verbindende Kraft des Arbeitskampfes und erlebte Demokratie der Berliner Krankenhaus-Bewegung berichtete Fanni Stolz. Die Gewerkschaftsreferentin der Rosa-Luxemburg-Stiftung war von der Linken Erlangen eingeladen worden.

Weiterlesen »

Hindenburg – eine Straße in die Zukunft?

18. November 2021  Geschichte

Ob die Hindenburgstraße in Schwabach (am Adam-Kraft-Gymnasium), in Erlangen (an der Philosophischen Fakultät der FAU) oder die Ehrenbürgerschaft in Nürnberg (seit 1932) – der Weltkriegsgeneral, Mitglied der Obersten Heeresleitung und Reichspräsident ist auch heute noch in der Metropolregion präsent. Die Ringvorlesung „Umstrittenes Gedenken – Zur Problematik der Benennung von Straßen und akademischen Institutionen“ der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) beschäftigte sich mit der regionalen Würdigung Paul von Hindenburgs.

Weiterlesen »

Warnstreik: Pflegekräfte fordern mehr Geld

16. November 2021  Regional

Mehr als 450 Angestellte der Universitätskliniken und Hochschule legten am zweiten Warnstreik von ver.di und GEW die Arbeit nieder. Ziel der Kundgebung war, bei den Tarifverhandlungen mehr Geld für Pflegekräfte zu erhalten. Nur so sei eine gute Patient*innenversorgung auch in Zukunft möglich.

Weiterlesen »