Schlagwort: Rohstoffe

Kapitalismus am Limit

21. Mai 2024  Global

Nach Angaben der pakistanischen Katastrophenbehörde mussten 2022 aufgrund der Überschwemmungen mehr als 33 Millionen Menschen (15 Prozent der Bevölkerung) ihre Häuser verlassen. (M Salik AbbasiM Salik Abbasi on YouTube, CC BY 3.0)

Das Leben auf Kosten des globalen Südens oder der kommenden Generationen ist in Zeiten der Klimakrise nicht mehr möglich. Die Veranstaltung „Kapitalismus am Limit“ ging auf kapitalgetriebene Reaktionen ein und stellte dem solidarische Alternativen gegenüber. Organisiert wurde sie von der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Mehr »

EU: Der neue Staatsinterventionismus

01. Mai 2024  Europa

Das LNG-Terminal in Stade wurde vom Bund und dem Land Niedersachsen mit je 100 Millionen Euro bezuschusst. (Wikimedia AntonHeiz, CC BY-SA 4.0)

Mehr Staat und weniger Neoliberalismus machte der Tübinger Professor Hans-Jürgen Bieling in der aktuellen Politik der Europäischen Union aus. Doch könne es auch zu einem austeritätsgetriebenen Rollback kommen, warnte er in seinem Vortrag „Perspektiven der Europäischen Integration“. Dieser wurde seitens der Rosa-Luxemburg-Stiftung organisiert.

Mehr »

Chancen und Risiken der sozial-ökologischen Transformation

26. April 2024  Europa

Das Steinkohlekraftwerk Zolling im Landkreis Freising ist seit 1986 am Netz. (Wikimedia Vuxi, CC BY-SA 4.0)

Die Erfolge des CO2– Zertifikathandels, aber auch Probleme bei nachhaltigen E-Autos und umweltschonend hergestellten Solarzellen war Thema bei dem Vortrag „Notwendige Schritte zu einer sozialökologischen Transformation auf der Ebene der EU“. Dieser wurde von der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) organisiert.

Mehr »

EU: Der elektrifizierte Kapitalismus

22. April 2024  Europa

Blick über die Greenbushes Mine, West-Australien. In ihr wird Lithium abgebaut. (Wikimedia Orderinchaos, CC BY-SA 4.0)

Kritik an der Elektrifizierung des Kapitalismus durch den European Green New Deal und den weiter voranschreitenden Raubbau, anstatt auf Ressourcen- und Emissionseinsparungen zu setzen, war die Kernbotschaft von Birgit Mahnkopf. Ihr Vortrag „Zur Kritik des «Green Deal» und der «geopolitischen» EU“ wurde von der Rosa-Luxemburg-Stiftung organisiert.

Mehr »

Walter Benjamin und der Kapitalismus

18. März 2024  Gesellschaft

Grafik: Rosa-Luxemburg-Stiftung, CC BY 3.0

Einkaufsmeilen als eine Traumwelt, aus der es zu erwachen gilt, um die Gesellschaft hin zu einer echten Bedürfnisbefriedigung zu organisieren – das ist die Botschaft, die Walter Benjamin in seinem unvollendet gebliebenen „Passagenwerk“ vermittelt. Die siebte Folge des Theorie-Podcasts der Rosa-Luxemburg-Stiftung beschäftigte sich mit dem Vertreter der Frankfurter Schule.

Mehr »