Schlagwort: Privatisierung

Krankenhauskonzerne enteignen!

01. Oktober 2020  Regional

Schluss mit Privatisierung im Gesundheitswesen und Outsourcing von Dienstleistungen waren Kernforderungen des Pflegepersonals vor dem Gesundheitsministerium in Nürnberg. Mitarbeitende des Klinikums Schwabach, des Klinikums am Europakanal Erlangen sowie der Klinikum-Nürnberg Service-GmbH folgten dem Protest-Aufruf der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di.

Weiterlesen »

DIE LINKE demonstriert für Pflegepersonal

15. Juni 2020  Regional

500 Euro mehr im Monat und 100.000 neue Stellen forderte DIE LINKE bei einer Demonstration in Erlangen. Unter dem Motto „Danke heißt mehr Gehalt – Applaus heißt Entlastung“ fanden sich am Samstag rund 40 Personen am Rathausplatz zusammen.

Weiterlesen »

„Dieses Wirtschaftssystem ist faschistisch!“

18. Februar 2020  Regional

Neoliberalismus ist das rechtsextremste Wirtschaftssystem aller Zeiten. Zu diesem Ergebnis kam Diplom-Kaufmann Ulrich Seibert bei der Vorstellung seines Buches „Die Diktatur des Monetariats“ am Dienstag im Offenen Haus in Roth. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Partei DIE LINKE.

Weiterlesen »

Lesung „Die Diktatur des Monetariats“ mit Ulrich Seibert

13. Februar 2020  Regional

Leben wir bereits in einer Diktatur?

Diesen Eindruck jedenfalls könnte man bekommen, wenn man sich den Titel des kürzlich erschienenen Buchs von Autor und Diplom-Kaufmann Ulrich Seibert vor Augen hält, der da lautet: „Die Diktatur des Monetariats“. Der Untertitel „Neoliberalismus: Die Geißel des 21. Jahrhunderts“ weist auch gleich die Richtung an, in die es geht: Um das Wirtschaftssystem, das sich beinahe in der gesamten Welt durchgesetzt hat. Seibert geht in diesem Buch den Fragen nach, woher dieses System kommt, auf welchen Wirtschaftstheorien es aufbaut, wer seine Nutznießer sind (und vor allem auch: wer nicht), welche Folgen es für den Planeten und seine Bewohner hat, wer die Strippen zieht und mit welchen Methoden. Und er zeigt auf, welche Möglichkeiten zur Umkehr bestehen könnten und stellt auch linke Vorschläge für alternative Wirtschaftssysteme auf den Prüfstand.

Weiterlesen »

Das Kapital zerstört Europa, oder: Solidarität mit Griechenland – gerade jetzt!

17. Juli 2015  Politik

Nach dem Referendum gegen das Spardiktat von Internationalem Währungsfonds (IWF), Europäischer Zentralbank (EZB) und EU-Kommission, bei dem die griechische Bevölkerung mit klarer Mehrheit der Regierung von Alexis Tsipras den Rücken gestärkt hat, haben die Spitzen der EU eine Woche später dem griechischen Ministerpräsidenten und seinem Land verschärfte Bedingungen für ein neues finanzielles „Hilfspaket“ diktiert.

Diese werden von den Betroffenen nicht nur als tiefe Demütigung empfunden, sondern sie bedeuten auch die Abkehr von Werten, die die Einigung Europas beflügelt haben. Weiterlesen »