Forschen fürs Militär?

25. März 2021  Politik
Geschrieben von Daniel Schneider

Die AG Frieden der LINKEN demonstriert für Abrüstung (Quelle: DIE LINKE. Köln)

Die Verflechtung von Forschung und Rüstungsunternehmen waren Thema beim bundesweiten Zivilklausel-Treffen. Das Motto lautete „Militarisierung und Künstliche Intelligenz“.

Erfahren Sie mehr »

Jungsozialist*innen kritisieren Reform des Bayerischen Hochschulgesetzes

24. März 2021  Politik
Geschrieben von Daniel Schneider

Die Juso-Hochschulgruppen Bayern tauschten sich mit Vertreter*innen von Gewerkschaft und kritischer Wissenschaft zur geplanten Umwandlung des Universitäts- und Fachhochschulbereichs aus. Ziel der so genannten Reform sei die „unternehmerische Hochschule“ und damit einhergehend eine stärkere Öffnung hin zur freien Wirtschaft.

Erfahren Sie mehr »

Pflegekräfte oder Tarnkappenbomber?

22. März 2021  Politik
Geschrieben von Daniel Schneider

SPD-Abgeordnete sprechen sich für ein 600 Milliarden Euro teures Luftkampf-System aus. Ist das eine geeignete Politik, um den Kampf gegen Armut, Corona und Klimawandel zu gewinnen?

Vernetzter Luftkampf der Zukunft

Der Pilot sitzt in einem Tarnkappen-Jet, umgeben ist er von Drohnenschwärmen, welche die feindliche Luftabwehr stören sowie gegnerische Kampfflugzeuge ausschalten sollen. Sowohl der Pilot als auch die Drohnen sind in ständigem satellitengestützten Austausch mit weiteren Bodeneinheiten und auch Kriegsschiffen.

Erfahren Sie mehr »

Abschiebung der in Nürnberg geborenen Sara A. kann noch gestoppt werden

20. März 2021  Regional
Geschrieben von Redaktion

Weil die Nürnberger Ausländerbehörde sich weigert, ein psychiatrisches Gutachten in Auftrag zu geben, wird die in Nürnberg geborene Sara A., die aufgrund einer schweren Suchterkrankung straffällig wurde, voraussichtlich in der kommenden Woche nach Äthiopien abgeschoben – ein Land in dem sie noch nie war.

Erfahren Sie mehr »

Sinti und Roma im Lehrplan

18. März 2021  Politik
Geschrieben von Daniel Schneider

Flagge der Roma / First World Romani Congress, 1971 (Quelle: Wikipedia)

Die Kultur und Geschichte von deutschen Sinti und Roma in den Schulalltag zu bringen, lautet das Ziel des Bildungsreferent Benjamin Adler. Bei einem Vortrag von Bildung evangelisch stellt der Münchner Unterrichtsmaterialien über die deutsche Minderheit vor.

Erfahren Sie mehr »

Chiemgauer, Schwabach Card und Roth-Schecks

21. Februar 2021  Regional
Geschrieben von Daniel Schneider

Die Schwabach Card (Quelle: Stadt Schwabach/Wirtschaftsförderung/Schwabach-Card)

Was ist eine „Regionalwährung“ und ist sie für Schwabach oder Roth von Interesse? Diese Fragen stellte sich der Kreisverband Schwabach-Roth der Partei DIE LINKE auf ihrer Mitgliederversammlung im Februar.

Erfahren Sie mehr »

Es braucht einen Antiziganismus-Beauftragten

17. Februar 2021  Geschichte
Geschrieben von Daniel Schneider

Roberto Paskowski in Auschwitz-Birkenau [Quelle: Roberto Paskowski]

Roberto Paskowski, früherer Genosse aus Ingolstadt und Angehöriger der Deutschen Sinti und Roma fordert einen Antiziganismus-Beauftragten auf Landes- und kommunaler Ebene. Darüber hinaus berichtet er über seinen antifaschistischen Kampf gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit.

Erfahren Sie mehr »

Fritz Bauer Institut demaskiert „moralischen SS-Mann“

04. Februar 2021  Geschichte
Geschrieben von Daniel Schneider

Deutsche Post (2019): Fritz Bauer. Serie Aufrechte Demokraten. BRD MiNr. 3502

Die Stilisierung eines SS-Richters als aktiven Widerstandskämpfer und Antisemitismuserfahrungen von Enkel*innen der Shoa-Überlebenden waren Thema zweier preisgekrönter Arbeiten des Fritz Bauer Instituts in Frankfurt a. Main.

Erfahren Sie mehr »

Meldungen der Bundespartei

04. Juni 2021 

Dietmar Bartsch, Spitzenkandidat DIE LINKE für die Bundestagswahl 2021 und Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, Janine Wissler, Spitzenkandidatin DIE LINKE für die Bundestagswahl 2021 und Parteivorsitzende, sowie Lorenz Gösta Beutin, Klima- und Energiepolitiker der Fraktion DIE LINKE und Mitglied im Parteivorstand DIE LINKE erklären:

04. Juni 2021 

Die Schulen dürfen nach der Pandemie nicht einfach zum schlechten Normal zurückkehren. Ein paar zusätzliche Nachhilfestunden, wie nun beschlossen, sind keine Lösung. Ein Gastbeitrag von Janine Wissler für DIE ZEIT online.

01. Juni 2021 

In den vergangenen Tagen war eine kleine Delegation der Linkspartei auf Lesbos, um sich vor Ort ein Bild von der Lage im Geflüchtetenlager auf Lesbos zu machen. Neben der Parteivorsitzenden, Janine Wissler, nahmen die Europaabgeordnete Cornelia Ernst, die Bundestagsabgeordneten Gökay Akbulut und Michel Brandt sowie die Vorsitzende der Linksfraktion in der Bremischen Bürgerschaft, Sofia Leonidakis, und die Bundestagskandidatin Clara Bünger teil. Im Ergebnis ihrer Reise schlagen sie die folgenden sechs Punkte vor:

31. Mai 2021 

Es ist das Ende der sitzungsfreien Pfingst-Woche des Bundestages. Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch kommt in Jeans und grauem Kapuzenshirt. Er freut er sich über den Aufstieg des FC Hansa Rostock in die Zweite Bundesliga. Themen gibt es reichlich -- Impfen, Russland, Weißrussland, das Wahlprogramm der Linken. Und dann auch noch die Landtagswahl in seinem Heimatland Mecklenburg-Vorpommern am selben Tag wie die Bundestagswahl am 26. September. Bartsch hofft im Bund auf ein Wahlergebnis: "10 plus X".

10. Mai 2021 

Janine Wissler steht für die Verbindung der Linken zu Gewerkschaften und Zivilgesellschaft wie auch für Oppositionsarbeit im Parlament

08. April 2021 

Über die Bekämpfung der Pandemie, Regierungsbeteiligungen der Partei DIE LINKE und den Verfassungsschutz. Ein Gespräch mit Janine Wissler